Gründe dafür

Einsatz ökologischer Putzmittel

Wasch- und Reinigungsmittel enthalten Chemikalien die das Abwasser erheblich belasten. Außerdem können Putzmittel die Gesundheit des Menschen beein­trächtigen, indem gesundheitsschädliche Stoffe wie allergene Duftstoffe und Konservierungsmittel verwendet werden.

Ökologische Reinigungsmittel enthalten dagegen keine Farb-, Duft- oder Konservierungs­stoffe und sind vollkommen biologisch abbaubar. Die Putzmittel sollten auch phosphat- und lösungsmittelfrei sein und ohne desinfizierende oder bleichende Stoffe auskommen.

Verbraucher können hier eine Menge für die Umwelt tun, wenn sie Produkte auswählen, die nachweislich die geringeren Umweltbelastungen verursachen. Man erkennt sie beispielsweise am europäischen Umweltzeichen, der „Euroblume“ oder  "Blauer Engel".

Zudem wird mit einer sparsamen Anwendung von Putzmitteln einfach und effektiv nicht nur die Umwelt, sondern auch die Haushaltskasse geschont.


Hinweis

Wegen der COVID-19-Pandemie ist der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft in Güstrow, An der Schanze 9 für Besucher geschlossen. Die Wertstoffhöfe sind weiterhin geöffnet.