Wertstoffhöfe

Auf den Wertstoffhöfen werden angenommen:

gebührenpflichtig

Baustellenabfall / Wurzeln / Dispersionsfarbe24,09 €/m³
Bauschutt (mineralisch)27,21 €/m³
Rasenschnitt /Laub lose6,68 €/m³
Restabfallsack 110 l -Sack3,80 €/St.
Baum- / Strauchschnitt (ohne Wurzeln), Schreddermaterial12,51 €/m³

gebührenfrei

  • Alttextilien und Schuhe
  • Altmetall
  • Batterien und Kleinakkumulatoren
  • Elektro- und Elektronikaltgeräte
  • CD, DVD und Blu-Ray-Disc
  • Flaschen und Gläser
  • Kunststoffe (nur aus Restabfällen bzw. Sperrmüll)
  • Leichtverpackungen
  • Naturkork
  • Papier, Pappe und Kartonagen
  • Sonderabfälle (schadstoffhaltige Abfälle)
  • Sperrmüll
  • Tintenpatronen und Tonerkartuschen

Die Annahme der Abfälle erfolgt von privaten Haushalten und nach Art und Menge vergleichbar auch von anderen Herkunftsbereichen.

Auf den Wertstoffhöfen werden nicht angenommen:

  • Asbest und asbesthaltige Abfälle
  • Bitumen und teerhaltige Abfälle
  • mineralfaserhaltige Stoffe wie z.B. Steinwolle
  • Baustyropor, HBCD-haltiges Wärmedämmmaterial
  • Kraftfahrzeugteile jeglicher Art einschließlich Betriebsmittel (z.B. Bremsflüssigkeit, Kühlmittel, Öl)
  • Küchenabfälle, Einstreu aus Kleintierhaltung
  • Musik- oder Videokassetten
  • „nicht identifizierbare Abfälle“ (ohne Kennzeichnung bzw. nicht beschriftet)
  • Waffen, Munition, bombenfähige Chemikalien