Gründe dafür

Leider wächst der Anteil an Gebrauchsgütern auf dem Markt, die immer kürzer genutzt und nicht repariert werden können. Dabei sind gerade eine lange Nutzungsdauer von Produkten und damit das Reparieren in Hinblick auf den Schutz von Ressourcen besonders wichtig.

Das Interesse der Bürger*innen, kaputte Gegenstände nicht einfach wegzuwerfen sondern reparieren zu lassen, wächst. Deutschlandweit entstanden Reparaturinitiativen die Hilfe zur Selbsthilfe bei der Reparatur von E-Geräten, Möbeln, Spielzeug, Fahrrädern und ähnlichem anbieten. Die sog. „Reparaturcafe“ gibt es in unserer Region leider noch viel zu wenig.

Hinweis

Wegen der COVID-19-Pandemie ist der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft in Güstrow, An der Schanze 9 für Besucher geschlossen. Die Wertstoffhöfe sind weiterhin geöffnet.