Altpapierverwertung

Für die Herstellung von Papier wird viel Holz, Energie und Wasser verbraucht und es kann zur Einleitung gefährlicher Chemikalien in Gewässer kommen. Die damit verbundenen Umweltbelastungen können durch den Einsatz von Altpapier und beste verfügbare Techniken bei der Produktion von neuem Papier stark reduziert werden.

Papierfasern können mehrmals genutzt werden. Somit ist benutztes Papier ein wertvoller Rohstoff, der getrennt entsorgt gehört und hochwertig verwertet werden sollte. Recyceltes Papier wird für die Herstellung vieler Produkte verwendet. Wichtig dabei ist die Akzeptanz in der Bevölkerung zum Kauf und Verwendung von Produkten aus Recyclingpapier.

Unbedenklich eingesetzt werden können Produkte aus 100% Altpapier mit dem Siegel „Blauer Engel“. Das älteste Umweltzeichen der Welt steht für hohe Vorgaben bei Ökologie, Gesundheitsschutz sowie Gebrauchstauglichkeit der Produkte.

Mit der Nutzung von Altpapier sinkt der Druck auf unsere Wälder. Das Holz im Wald steht für andere Nutzungen zur Verfügung. Recyclingpapier schont aber nicht nur die Wälder sondern kann noch viel mehr. Gegenüber Papier aus Primärfaserpapier (Fasern aus Holz) spart es bis zu 60 % Energie und bis zu 70 % Wasser, verursacht deutlich weniger CO₂ und verringert Abfall sowie Emissionen.

Hinweis

Wegen der COVID-19-Pandemie ist der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft in Güstrow, An der Schanze 9 für Besucher geschlossen. Die Wertstoffhöfe sind weiterhin geöffnet.